Home    Sitemap    Impressum

Aktuelles


Neues Erbrecht

Zum 1.1.2010 sind zahlreiche Änderungen des Erbrechts in Kraft getreten. Das wichtigste in Kürze: Pflegt ein Kind Vater oder Mutter, so ist diese Pflegeleistung im Erbfall auszugleichen und zwar unabhängig davon, ob für die Pflege der Beruf aufgegeben wurde oder nicht. Bei unbilliger Härte kann der Erbe eine Stundung des Anspruchs des Pflichtteilsberechtigten verlangen. Schenkungen zu Lebzeiten werden nur noch mit einer Quote berücksichtigt. Je länger die Schenkung zurück liegt, desto niedriger die Quote. Die Steuersätze für nahe Verwandte (Geschwister, Neffen, Nichten, Schwiegereltern)sinken deutlich. Es lohnt sich, die eigene Nachfolge zu gestalten. Lassen Sie sich beraten.

Ihr Ansprechpartner: Rechtsanwalt Matthias Henn

Neues Unterhaltsrecht:

Außerdem ist das Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit in Kraft getreten (FamFG), es wurde das Verfahren in Güterrechtssachen (Zugewinn etc.) neu geregelt und der Versorgungsausgleich grundlegend reformiert. Diese gesetzlichen Neuregelungen wirken sich insbesondere in folgenden Bereichen aus: Für die Frage der sachlichen Zuständigkeit der Familiengerichte. Bei der Berechnung von Zugewinnausgleichsansprüchen wird jetzt auch das sogenannte negative Anfangsvermögen berücksichtigt. Außerdem kann Auskunft auch auf den Trennungszeitpunkt verlangt werden. Bei einer kurzen Ehedauer (bis 3 Jahre) findet kein i. d. R. kein Versorgungsausgleich statt. Die aufgezeigten Probleme lassen sich ohne fachkundige Beratung nicht lösen. Es geht um ihr Recht! Wir beraten Sie gerne.

Ihr Ansprechpartner: Rechtsanwalt Michael Henn

zum Archiv

Fokusthema

Erbrecht

Für den Erblasser ist die Anordnung von Testamentsvollstreckung das Mittel, auch über seinen Tod hinaus Einfluss auf die Verwaltung seines Nachlasses zu nehmen. Gleichzeitig werden die Abwicklung des Nachlasses im Sinne des Erblassers erleichtert und mögliche Erbstreitigkeiten verhindert. Dem Testamentsvollstrecker als unparteiischen Sachwalter kommt damit eine friedenssichernde Funktion innerhalb der Familie des Erblassers zu. Lassen Sie sich beraten.

Ihre Ansprechpartner: Rechtsanwalt Michael Henn und Rechtsanwalt Matthias Henn